taktisch


taktisch
tak|tisch ['taktɪʃ] <Adj.>:
die Taktik betreffend, auf [einer] Taktik beruhend:
taktisches Herangehen hat sich bewährt; er hat sich taktisch klug verhalten.
Syn.: strategisch.

* * *

tạk|tisch 〈Adj.〉 die Taktik betreffend, auf ihr beruhend ● \taktischer Fehler; das ist \taktisch falsch; \taktische Waffen W. von relativ geringer Reichweite u. Wirkung; →a. strategisch; \taktische Zeichen symbolhafte Darstellungen von Truppenteilen, Waffengattungen, Waffen, Grenzen usw. in Lagekarten, Gliederungsdarstellungen, Hinweisschildern

* * *

tạk|tisch [griech. taktós = festgesetzt, angeordnet]: nennt man reguläre Makromoleküle, die ausschließlich eine Art konfigurativer Repetiereinheiten in der Hauptkette besitzen, vgl. isotaktisch u. syndiotaktisch. Makromoleküle mit zwei versch. solchen Repetiereinheiten nennt man ditaktisch. – Ggs.: ataktisch.

* * *

tạk|tisch <Adj.>:
die Taktik betreffend, auf [einer] Taktik beruhend; klug, berechnend, planvoll:
-e Überlegungen;
ein -er Fehler;
-e Manöver;
-e Anweisungen;
etw. ist t. klug, falsch;
t. vorgehen;
-e Waffen (Militär; Waffen von geringerer Sprengkraft u. Reichweite);
-e Zeichen (Militär; Zeichen [auf Karten usw.], die auf militärische Einrichtungen, Anlagen o. Ä. hinweisen);
-es Foul (Sport, bes. Fußball; aus taktischen Gründen bewusst verübtes Foul).

* * *

tạktisch,
 
die Taktik betreffend, auf (einer) Taktik beruhend, berechnend, planvoll.

* * *

tạk|tisch <Adj.>: die Taktik betreffend, auf [einer] Taktik beruhend; klug, berechnend, planvoll: -e Überlegungen; ein -er Fehler; -e Manöver; -e Anweisungen; ein -es Konzept; ein -er Zug, zu dem ich mich gezwungen fühlte (Leonhard, Revolution 188); prinzipiell bin ich auf deiner Seite, aber aus -en Gründen muss ich dagegen sein (v. d. Grün, Glatteis 223); Aus simplem -en Kalkül, wie ein Vorstandsmitglied gesteht ... (Woche 31.1.97, 5); etw. ist t. klug, falsch; t. vorgehen; -e Waffen (Milit.; Waffen von geringerer Sprengkraft u. Reichweite); -e Zeichen (Milit.; Zeichen [auf Karten usw.], die auf militärische Einrichtungen, Anlagen o. Ä. hinweisen).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • taktisch — Adj. (Mittelstufe) die Taktik betreffend Synonyme: klug, planvoll Beispiel: Der Trainer hat einen taktischen Fehler begangen. Kollokation: taktisch vorgehen …   Extremes Deutsch

  • Taktisch — Taktik oder taktisch (griech. taktike „Kunst der Anordnung, Aufstellung eines Heeres“) steht für: Taktik (Eishockey), das geplante Spielsystem einer Mannschaft mit klarer Trennung zwischen Angreifern und Verteidigern Taktik (Feuerwehr), optimaler …   Deutsch Wikipedia

  • taktisch — ausgeklügelt, berechnend, clever, diplomatisch, gescheit, geschickt, intelligent, klug, listig, methodisch, pfiffig, planvoll, politisch, raffiniert, schlau, smart, strategisch, weitsichtig; (ugs.): gewieft. * * * taktisch→schlau …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • taktisch — tạk·tisch Adj; nur attr od adv; 1 in Bezug auf die Taktik <ein Fehler; aus taktischen Gründen> 2 ≈ planvoll, überlegt <taktisch vorgehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • taktisch — (griech. ▷ franz.) überlegt, berechnend taktisch klug verhandeln …   Das Grundschulwörterbuch Fremde Wörter

  • taktisch — tạk|tisch 〈Adj.〉 die Taktik betreffend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe geplant; →a. s. strategisch …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • taktisch — tak|tisch <zu ↑Taktik>: a) die Taktik betreffend; b) geschickt u. planvoll vorgehend, auf einer bestimmten Taktik beruhend; taktische Waffen: Waffen von geringerer Sprengkraft u. Reichweite, die zum Einsatz gegen feindliche Streitkräfte u.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • taktisch — tạk|tisch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • taktisch-technische Leistungen — technikos ir taktikos rodikliai statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Duomenys, apibūdinantys būtiniausių sporto šakos technikos veiksmų, jų derinių mokėjimą ir naudojimą per varžybas. atitikmenys: angl. technical and tactical… …   Sporto terminų žodynas

  • Raketenwaffe — Raketenwaffen sind mit Sprengköpfen bestückte oder aufgrund ihrer kinetischen Energie zerstörend wirkende, sich selbst antreibende unbemannte militärische Flugkörper. Es wird unterschieden zwischen Boden Boden , Boden Luft , Luft Boden und Luft… …   Deutsch Wikipedia